· 

Äth. Öle für einen guten Schulstart

Der Schulbeginn ist weder für Kinder noch Eltern immer leicht und kann sowohl bei Schulanfängern als auch bei Schulwechsel zu Stresssituationen führen und die Nerven strapazieren.Um gut vorbereitet in das neue Schuljahr zu starten gibt es einfache Mittel um Abhilfe zu schaffen. Bei Schulanfängern werden Mischungen aus äth. Ölen in der Duftlampe, als Riechstift oder als Rollon angewendet. Sie helfen bei Ängsten vor dem Neuen und Ungewissen. Wenn ein Kind den ganzen Tag überfordert ist, kommt es natürlich auch in der Nacht nicht zur Ruhe. Vorm Einschlafen kommen immer wieder Gedanken über den nächsten oder vergangenen Tag, Ängste und Selbstzweifel. Hier sollte man jeden Abend Rituale schaffen um dem Kind das nötige Geborgenheitsgefühl zu geben. Ein Tee mit Lavendel und Apfelschalen, oder Fußmassagen mit einer Ölmischung, haben einen sehr guten Effekt, solange das Kind sich dabei wohlfühlt.Für Eltern, die sich schwer tun, ihr Kind loszulassen, können ebenfalls Duftmischungen gute Dienste leisten. Bei Kindern, die sich mit Stress und Prüfungsängsten fertig machen, haben äth. Öle auch ein sehr gute Wirkung. Hierfür werden Duftmischungen zusammengestellt um das Lernen zu erleichtern und die Angst vor der Prüfung zu nehmen. Sehr gut hilft dabei eine “Lerndose”. Das Kind kann sich die Dose mit einem Lieblingsduft beim Lernen zu Hause auf den Tisch stellen und dann in die Schule mitnehmen. Düfte können bereits Erlerntes wieder hervorrufen und so das Kind gut durch die Prüfungen begleiten.